Bourbon: Amerikanischer Whiskey mit Tradition!

Bourbon ist ein amerikanischer Whiskey, dessen Maische zu mindestens 51% aus Mais bestehen muss und dadurch eine besondere Weichheit und Süße erlangt. Jim Beam, Jack Daniel’s, Woodford, Van Winkle und Wild Turkey sind wohl jedem Genießer von Spirituosen ein Begriff. Darüber hinaus gibt es viele kleinere Produzenten und Marken von Bourbon Whiskey, wie etwa Buffalo Trace, Eagle Rare, George T. Stagg, W.L. Weller und Evan Williams.
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
4 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Evan Williams Bourbon Whiskey, 1 L, 43% Evan Williams Bourbon Whiskey, 1 L, 43%
USA: Evan Williams Bourbon Whiskey ist ein leichter, ausgewogener Bourbon Whiskey mit Noten von würziger, süßer Vanille, angerösteter Eiche und Toffee. Gutes Preis/Leistungsverhältnis.
Inhalt 1 Liter
22,50 € *
TIPP!
Prichard's Double Barreled Bourbon Whiskey Prichard's Double Barreled Bourbon Whiskey, 0,7...
USA: Prichard's Double Barreled Bourbon Whiskey wurde nach der ersten Fassreife auf Trinkstärke herabgesetzt und dann erneut in Fässer abgefüllt. Durch diesen Vorgang können sich die Aromen besonders gut harmonisieren. Mit einem...
Inhalt 0.7 Liter (99,86 € * / 1 Liter)
69,90 € *
Jim Beam Honey Jim Beam Honey, 0,7 L, 35%
USA: Jim Beam Honey ist ein bernstein-goldener Bourbon Whiskey angereichert mit natürlichen Honigaromen in einer limitierten Edition. Am Gaumen lassen sich typische Bourbon Whiskey-Noten, süße Honig- und Vanillennoten, sowie...
Inhalt 0.7 Liter (28,50 € * / 1 Liter)
19,95 € *
4 von 4

Bourbon Whiskey – The American Way of Mais!

Jim Beam, Jack Daniels, Wild Turkey und Elija Craig: die Liste von Bourbon Whiskey Marken ist lang. Aber auch erlesen. Jeder Spirituosen Shop, der was auf sich hält, führt die beliebtesten Bourbon Whiskeys in der Spirituosentheke. Und jeder Getränkeservice, der es noch besser machen will, hält auch für die anspruchsvollsten Genießer außergewöhnlichen Whisky bereit. Denn sich am Tresen Bourbon Whiskey zu bestellen, ist nicht nur Geschmacksache, sondern auch Image-Sache. Warum das so ist? Ein Name: Jack Daniels. Etliche Rock‘n‘Roll Bands wie Guns‘n‘Roses, Led Zeppelin und Aerosmith haben sich mit der Bourbon Whiskey-Flasche in der Hand auf sämtlichen Fotos ablichten lassen und somit maßgeblich zum Lifestyle-Rock-Image vom liebevoll genannten „Jackie“ beigetragen. Nicht nur deshalb ist er einer der Top-Schlager auf der Verkaufsliste, sondern auch, weil man diesen Whisky günstig kaufen kann.

Doch was macht das alkoholische Getränk so besonders? Und wo kommt der süßliche Geschmack her? Zunächst einmal ist dieses Getränk ein typisch amerikanisches. Anders als zum Beispiel Malt Whisky, der in Schottland und Irland hergestellt wird. Der Name „Bourbon“ stammt vom Bourbon County in Kentucky, benannt nach einem französischen Herrschergeschlecht Bourbonen. Hier lag ursprünglich die Hauptproduktion des Whiskeys. Außerdem zeichnet sich das sogenannte „Lebenswasser“ durch seinen hohen Mais-Anteil aus. Der liegt nämlich mindestens bei 51% und überwiegt somit in der Getreidemischung. Der Mais-Anteil variiert bei verschiedenen Bourbon Whiskey Sorten und erreicht bei starkem Corn Whiskey maximal 80%. Zudem ist eine Lagerzeit von mindestens zwei Jahren gesetzlich vorgeschrieben, die in von innen angekohlten Weißeichenfässern vonstatten geht.

Die Fässer müssen frisch und unbenutzt sein, was ebenfalls einen erheblichen Geschmack des Bourbon Whiskey ausmacht. Heute kann man verschiedenen Bourbon Whiskey kaufen. Unter anderem den Straight Bourbon, ein reines Destillat aus einer Getreidemischung mit mindestens 51% Mais-Anteil. Den Blended Bourbon, bei dem verschiedene Bourbon und Straight Bourbon Whisky Marken gemischt werden. Außerdem den Blended Straight Bourbon, in dem ausschließlich Straight Bourbon Whiskeys gemischt werden. Der Tenessee Whiskey, zu dem auch der bekannte Jack Daniels gehört, stammt aus Tenessee und hat zusätzlich zum Mais auch mindestens 20% Roggen-Anteil, was ihn besonders mild macht. Auch den heute etwas selteneren Rye Whiskey können Sie in unserem Spirituosen Online Shop kaufen, in dessen Getreidemischung der mindestens 51 prozentige Roggen-Anteil überwiegt. Lassen Sie sich von der Vielfalt in unserem Whisky Shop überzeugen und genießen Sie Bourbon Whiskey ganz nach Geschmack. Übrigens: Unser Getränke Lieferservice bringt Ihnen Ihre Favoriten ganz bequem nach Hause.