RSS
 

Posts Tagged ‘rum münchen’

Rum aus Réunion

07 Mrz

Charrette RumLa Réunion – Die Insel der Wiedervereinigung

La Réunion, oder einfach Réunion – Das ist eine kleine Insel im Indischen Ozean, die in Deutschland auch unter dem Namen „Insel der Wiedervereinigung“ bekannt ist.  Klein ist bei Réunion übrigens durchaus wörtlich zu verstehen, denn mit ihren Ausmaßen von ca. 50×70 km umfasst die Fläche von Réunion gerade einmal die des Saarlandes. Auch bei der Zahl der Einwohner, die bei knapp unter 1.000.000 liegt, gleichen sich Saarland und Réunion relativ deutlich. Anders als jedoch im Saarland wo die ersten Siedlungsspuren bereits aus der Altsteinzeit stammen, ist Réunion erst seit der Mitte des 17. Jahrhunderts bewohnt.

Die Kolonialsierung und die Anfänge der Rumindustrie auf Réunion

Im Zuge der französischen Kolonisierung kamen französische Siedler nach Réunion und begannen dort mit dem Anbau von Madagaskar-Vanille und Zuckerrohr. Um die körperlich sehr anstrengende Arbeit auf den Plantagen zu erledigen schiffte man Sklaven aus Madagaskar, Ostafrika und Indien auf die Insel. Wie in nahezu jeder Gesellschaft auf der Welt wurde natürlich auch auf Réunion Alkohol konsumiert. Während die französischen Kolonialisten allerdings hochwertige Spirituosen aus der Heimat wie beispielsweise Cognac tranken, mussten die Sklaven auf minderwertige Getränke zurückgreifen. Diese tranken daher größtenteils ein Getränk namens fangourin, wobei es sich um mit Hilfe von wilden Hefen vergorenen Zuckerrohrsaft handelte. Dies änderte sich erst im Jahre 1704, als der erste Brennkessel auf die Insel geschafft wurde. Mit diesem wurde neben Rum auch Arrak und Taffia destilliert, welches damals beliebte Sklaven-Getränke waren. Durch die Verbesserung der Destillationstechnologie und dem Boom der Zuckerrohrindustrie stieg die Anerkennung der auf Réunion produzierten Spirituosen auch bei den Franzosen und die Produktionsmenge konnte stark gesteigert werden. Als die Sklaverei auf Réunion schließlich 1849 abgeschaft wurde und die Sklaven den Status von normalen Bürgern erhielten, gab es einen weitere Steigerung der Produktionsmengen  und Ende des 19. Jahrhunderts wurden ca. eine Millionen Liter Rum pro Jahr auf Réunion destilliert. Read the rest of this entry »

 

Angosturabitter und Angostura Rum

29 Okt

Angostura Rum 1919Liebe Drinkology-Leser,

heute möchten wir uns der Geschichte des berühmten Angosturabitter und des Angostura Rum widmen.

Diese Geschichte beginnt am 22. November 1796 als Johann Gottlieb Benjamin Siegert im schlesischen Groß Walditz, bei Löwenberg geboren wurde. Der junge Siegert widmete sich in Berlin einem Studium der Medizin und konnte, unter anderem durch die Teilnahme an der Schlacht bei Waterloo, einen bedeutenden Rang in der preußischen Armee erreichen, in der er später als Stabsarzt diente. Nach dem Ende des Krieges begab sich Siegert im Jahr 1920 nach Südamerika wo gerade die Unabhängigkeitskriege tobten. Er schloss sich den Separatisten unter der Führung von  Simón Bolívar an, die gegen die spanische Krone kämpften.

Auf Grund seiner Fähigkeiten ernannte Bolívar Dr. Siegert zum Generalstabsarzt seines Militärkrankenhauses in Guyana. Dr. Siegert eröffnete auch Wunsch von Bolívar außerdem ein Lazarett in der Stadt Angostura (heute Ciudad Bolívar). Nachdem Bolívar im Jahr 1821 Angostura westwärts verließ, blieb Dr. Siegert in der Stadt und begann mit Forschungen an tropischen Kräutern um daraus ein Tonikum gegen die vorherrschenden Tropenkrankheiten wie Cholera, Typhus und Denguefieber zu entwickeln. Nach vierjähriger Forschungsarbeit war sein Kräutertonikum fertiggestellt und half dabei die fiebrigen Infektionen von Bolívars Truppen zu senken.

Read the rest of this entry »

 
 

Themenreise: Karibik

25 Okt

karibik rumLiebe Drinkology-Kunden,

der zweite Stopp unserer gemeinsamem Weltreise führt uns in bereits bekannte Gefilde: Die Karibik! Hier machten wir vor gut zwei Jahren den ersten Halt unserer mehrwöchigen Themenreise und lernte gemeinsam spannende Rumsorten aus verschiedenen Regionen der Karibik kennen. Mittlerweile hat sich in der Karibik viel getan und immer neue Produkte drängen auf den Markt. Da es nicht immer leicht ist bei den zahlreichen neuen Rums den Überblick zu behalten, haben wir für Sie eine kleine Auswahl der spannendsten Neuerscheinungen der letzten Monate getroffen. Lehnen Sie sich also zurück, denken Sie an Meer, Sonnenschein und einen leckeren tropischen Cocktail!

Zaya Rum 12 Jahre, 0,7 L, 40%
Vor einigen Jahren sorgte der Zacapa 23 Jahre für einen großen Boom an den bekannten Cocktailbars. Jeder wollte diesen süßen und sehr aromastarken Rum genießen und seine Vielfältigkeit in Kombination mit einer Tafel Schokolade oder einer Zigarre erleben.  Seit einiger Zeit bekommt der Zacapa 23 Jahre jedoch ernsthafte Konkurrenz, und zwar von Zaya Rum 12 Jahre! Read the rest of this entry »

 

Tamdhu

04 Okt

Tamdhu Single Malt Whisky 10 JahreDie schottische Malt-Destillerie Tamdhu wurde im Jahre 1897 von der Tamdhu Distillery Company gegründet. Die Brennerei Tamdhu (gesprochen: „tamdu“) liegt in Knockando, Morayshire im Herzen der Speyside. Der Name Tamdhu stammt aus dem Gälischen und bedeutet in etwa dunkler Hügel oder dunkler Busch.

Leider hört man relativ selten von der Tamdhu Brennerei, da sie etwas im Schatten der großen Malt Destillerien wie Glenfiddich, Macallan oder Glenmorangie steht. Dies ist sehr schade, da die Single Malt Whiskies von Tamdhu bereits in jungen Jahren eine außergewöhnliche Qualität erreichen. Wir möchten deshalb die Gelegenheit nutzen um Sie etwas näher mit der Geschichte und den Produkten von Tamdhu vertraut zu machen. Read the rest of this entry »

 
 

Federweißer mit Zwiebelkuchen

13 Sep

Schwäbischer ZwiebelkuchenEndlich ist es wieder soweit – Die Zeit des Federweißen hat begonnen! Federweißer, der auch als Neuer Wein, Sturm, Sauser, Rauscher, Najer Woi oder Bitzler bekannt ist, ist frisch gepresster Traubenmost, dessen alkoholische Gärung gerade begonnen hat. Er schmeckt süßlich, fruchtig und ist äußerst erfrischend. Der köstliche Federweiße wird jeweils nach der Weinlese von ca. Anfang September bis Ende Oktober angeboten und sollte innerhalb weniger Tage aufgebraucht werden. Dies fällt den meisten Genießer nicht schwer, zumal Federweißer ideal als Begleiter zu kräftigen Speisen genossen werden kann. Am bekanntesten ist wohl die Kombination von Federweißer und Zwiebelkuchen.

Wir haben uns letzte Woche für Sie in die Küche gestellt und einige Rezepte für Zwiebelkuchen ausprobiert. Unser Sieger war ein Rezept für einen schwäbischen Zwiebelkuchen, welches wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten möchten: Read the rest of this entry »

 
 

Tipps für eine Cocktailparty

06 Sep

Liebe Drinkology-Leser,

in älteren Artikel haben wir Sie bereits darüber informiert, wie man seine eigene Hausbar ausstattet und einen leckeren Punch oder eine Feuerzangenbowle für eine Party zubereitet. Da wir allerdings auch des Öfteren Anfragen bekommen, wie man denn am besten für eine Cocktailparty plant, möchten wir Ihnen auch hierzu gerne ein paar Tipps mit auf den Weg geben.

Bevor die Party losgeht

Die Welt der Cocktails ist groß und vielseitig und es ist unmöglich das ganze Spektrum der Cocktails auf einer Party abzudecken. Wenn Sie den Entschluss gefasst haben, eine Cocktailparty zu veranstalten ist es daher wichtig dieser ein Thema zu geben. Beliebte Themen sind z.B. Tiki-Party oder eine Party im Stil der 20er Jahre. Hier können Sie Ihrer Phantasie freien Lauf lassen, sollten jedoch bedenken, dass sich das Thema auch ein wenig nach der Art der Gäste richten sollte. Eine schrille Hawaii-Party ist für Gäste im gehobenen Alter vielleicht weniger geeignet als eine stilvolle Cocktailparty mit Abendkleid und Smoking.
Nachdem Sie sich also für ein Thema entschieden haben, sollten Sie eine kleine, dezente Einladungskarte vorbereiten und diese mit der Bitte um Rückmeldung verschicken. Gerade bei einer Cocktailparty ist es wichtig die Zahl der Gäste halbwegs genau zu kennen um den Einsatz der teuren Zutaten wir Spirituosen, Schaumwein etc. besser planen zu können.

Read the rest of this entry »

 
3 Comments

Posted in Sonstiges

 

3rd German Rum Festival in Berlin

23 Aug

German Rum FestivalVom 05.-06. Oktober 2013 ist es wieder soweit – Das German Rum Festival öffnet in Berlin seine Pforten. Mittlerweile gehört das German Rum Festival, neben den Messen in Miami und London, zu den bedeutendsten Veranstaltungen zum Thema Rum weltweit. Dabei fing alles ganz klein an. Cheforganisator des German Rum Festival ist Dirk Becker. Der bekannte Rum-Experte betreibt den Rumclub Berlin und ist mit dem Thema Rum bereits seit vielen Jahren tief verwurzelt. Becker organisierte das erste German Rum Festival noch komplett selbstständig, war sich dessen Erfolg jedoch stets bewusst: „Es war schon längst an der Zeit, dass auch in Berlin dem Rum eine besondere Stellung zuteil wird. Rum ist für mich die Spirituose mit der größten Vielfalt und verdiente ein eigenes Event! Zudem hat Berlin auf kulinarischer Ebene eine unglaubliche Vielschichtigkeit zu bieten. Die gastronomische Szene ist ebenso kreativ wie mutig. Eine Messe eigens für den Rum in Berlin zu veranstalten, war da für mich nur eine Frage der Zeit.“ Read the rest of this entry »